Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die vertragliche Beziehung zwischen MediService AG (im Folgenden MediService) und ihren Kunden. MediService ist eine öffentliche Apotheke und hat eine kantonale Bewilligung zum Versand von Arzneimitteln in der ganzen Schweiz. Mit dem Abschluss eines Vertrages (z.B. indem MediService das übermittelte Rezept als Bestellung annimmt) akzeptiert der Kunde ausdrücklich die Geschäftsbedingungen von MediService als Vertragsbestandteil. Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen behalten wir uns jederzeit vor. 

Produkte

MediService liefert in der Schweiz verfügbare Medikamente, Medizinprodukte und Hilfsmittel. Alle Medikamente werden nur gegen ärztliche Verschreibung (Arzt-Rezept) geliefert.

Bestellung

Durch die Übermittlung eines Rezeptes an MediService lösen Sie eine Bestellung und die Lieferung der Medikamente aus. Bitte teilen Sie uns ausdrücklich mit, falls Sie für das übermittelte Rezept noch keine Bestellung auslösen möchten. Es muss ein Original-Rezept eines in der Schweiz zugelassenen Arztes eingereicht werden. Zulässig ist auch, dass der Arzt das Rezept elektronisch oder per Fax direkt an MediService übermittelt. Bei Dauerrezepten kann die Nachbestellung schriftlich mit unserem Nachbestellformular, telefonisch, per Fax, E-Mail oder im passwortgeschützten Kundenbereich auf unserer Internetseite erfolgen. Für Betäubungsmittel muss ein Original-Betäubungsmittelrezept eingereicht werden.

Qualifizierte ApothekerInnen und Pharmaassistentinnen kontrollieren Ihr Rezept und sorgen dafür, dass Sie Ihre Medikamente einwandfrei erhalten und fachgerecht betreut werden. Bei Unklarheiten nehmen wir Kontakt mit Ihnen oder dem verschreibenden Arzt auf. 

Lieferung

Wir versenden Ihre Medikamente mit der Schweizerischen Post im Priority-Kanal per Einschreiben und mit Gratis-Zweitzustellung. Die Lieferung erfolgt portofrei und in einer neutralen Verpackung an die von Ihnen gewünschte Adresse in der Schweiz. Nutzen und Gefahr gehen mit der Übergabe der Medikamente an die Schweizerische Post auf den Kunden über.

Lieferhinweise

In der Regel erfolgt die Lieferung innerhalb der von Ihnen gewählten Lieferfrist. Falls wir auf Ihren Wunsch eine Expresszustellung veranlassen, berechnen wir Ihnen eine Portobeteiligung von CHF 10.-.

Bei einer Bestellung kann es vorkommen, dass einzelne Medikamente kurzfristig beim Hersteller nicht verfügbar sind. In diesem Fall können auch Teillieferungen erfolgen. Bei solchen durch die Hersteller verursachten Problemen in der Produkteverfügbarkeit, aber auch bei anderen Störungen wie z.B. Überlastungen der Schweizerischen Post und anderen nicht vorhersehbaren Ereignissen kann es zu Lieferverzögerungen kommen.

Bei Dauerrezepten senden wir Ihnen ohne anderslautende Angaben vorerst Medikamente für 3 Monate. Bei Mengenbezügen über den rezeptierten Bedarf und bei speziellen Medikamenten bleibt es den ApothekerInnen vorbehalten, die gewünschte Menge zu beschränken. Gleiches gilt, falls es die Arzneimittelsicherheit erfordert.

Kühlsendungen, wie z.B. Insulin, werden nicht über das Wochenende und an Feiertagen zugestellt. Die Zustellung erfolgt von Dienstag bis Freitag.

Preise

Wir liefern Ihre Medikamente zu den am Lieferdatum gültigen Publikumspreisen inklusive Mehrwertsteuer. Bei der Verrechnung verzichten wir auf die Erhebung der apothekenüblichen Gebühren. MediService behält sich vor, Medikamente rabattiert oder zu günstigeren Sonderpreisen anzubieten. Wir definieren Produkte als Originale oder Generika nur gemäss dem Bundesamt für Gesundheit (BAG). Produkte, die nicht kassenzulässig sind, sind generell vom Generika-Rabatt ausgeschlossen. Änderungen behalten wir uns jederzeit vor.

Rechnungsstellung

Wir rechnen sämtliche Produkte (Medikamente, Medizinprodukte, Hilfsmittel), die durch die Grund- und Zusatzversicherung gedeckt werden, direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Dies gilt, sofern uns Ihre korrekten Versicherungsdaten vorliegen und Ihre Krankenkasse mit uns nach dem Prinzip "Tiers payant" abrechnet (Apotheke rechnet mit Krankenkasse ab, Krankenkasse rechnet mit Versichertem ab). Den von Ihnen gemäss Ihrer Franchise und Selbstbehalt noch zu bezahlenden Betrag erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse in Rechnung gestellt. 

Medikamente, die nicht von der Krankenkasse erstattet werden, stellen wir Ihnen direkt in Rechnung, zahlbar innert 30 Tagen. Wir behalten uns eine Lieferung gegen Vorauszahlung oder Nachnahme vor. Sollten Sie Ihre Rechnung nicht in der genannten Frist begleichen, berechnen wir ab der ersten Mahnung Fr. 5.- pro Mahnstufe. Vorbehalten bleibt auch ein Verzugszins im gesetzlichen Rahmen.

Beanstandungen und Retouren

MediService gewährleistet, dass die Medikamente einwandfrei gelagert wurden und in der Originalverpackung und mit gültigem Ablaufdatum geliefert werden. Ist die Ware mangelhaft, so liefert MediService Ersatz nach Massgabe der folgenden Bestimmungen: Der Kunde hat die Lieferung unmittelbar nach Erhalt auf ihre Vollständigkeit und allfällige Mängel zu überprüfen. Beanstandungen sind innerhalb von 10 Arbeitstagen nach dem Lieferdatum schriftlich oder telefonisch anzubringen. Andernfalls anerkennt der Kunde, dass die Lieferung vertragsgemäss erfolgte und die Lieferung sich in einem einwandfreien Zustand befunden hat. Bitte schicken Sie die Lieferung nicht ohne vorherige Kontaktaufnahme mit MediService an uns zurück. Beanstandungen sind Meldungen über mangelhafte Lieferung (z.B. zu wenig erhalten, Beschädigungen, Ablaufdatum, etc.). Sie haben die Möglichkeit, mit dem Kundendienst die bevorzugte Korrektur dieser mangelhaften Lieferung (z.B. durch Nachlieferung, Gutschrift oder Retoure) zu vereinbaren.

In folgenden Fällen nimmt MediService bei korrekter Lieferung keine Rückerstattung vor:

  • Fehlbestellungen des Kunden oder Therapieabbruch
  • Fehllieferungen von Medikamenten aufgrund von Verschreibungsfehlern Ihres Arztes
  • Falsche Lieferadresse wegen nicht gemeldeter Adressänderung
  • Nach Auftrag angefertigte Produkte (z.B. Labor, Spezialprodukte)

MediService nimmt Altmedikamente zur kostenlosen Entsorgung zurück. Bitte nehmen Sie vor der Rückgabe Kontakt mit unserem Kundendienst auf.

Datenschutz

Sämtliche Daten, die wir z.B. für die Belieferung, das Führen eines Patientendossiers und für die Abrechnung mit Ihnen oder Ihrer Krankenkasse benötigen, werden elektronisch gespeichert. Die Daten unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet. 

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, stimmen Sie, falls nicht anders vermerkt, automatisch der Nutzung der E-Mail-Adresse durch uns zu (Informationen, Newsletter). Die Zustimmung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse können Sie jederzeit zurückziehen.

Haftungsausschluss

Mit Ausnahme der Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ist jede Haftung soweit zulässig ausgeschlossen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Auf die Rechtsgeschäfte zwischen MediService und ihren Kunden ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Zuständig sind die ordentlichen Gerichte am Sitz von MediService.